Anzeige

Sport

35. Ruderregatta des RC Nürtingen: Das Flussufer wird zu einem riesigen Biergarten – Da konnte auch eine Kollision auf dem Wasser die gute Laune nicht trüben

19.09.2012, Von Gisbert Zahn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wieder einmal großer Andrang bei der Nürtinger Ruderregatta: Zur 35. Auflage waren unter anderem Vereine aus Gießen und Wetzlar bis Überlingen und Lindau sowie der Ulmer Ruderclub am Start. Über zwei Tage hinweg fuhren Kinder und Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren sowie Männer und Frauen von 19 bis 56 die Sprint-Rennen über 500 Meter auf jeweils vier Startbahnen aus.

Volle Fahrt auf die Stadtkirche St. Laurentius.

Der Neckar bei Nürtingen stellt hierzu die idealen Bedingungen: eine gerade 500-Meter-Strecke, genügend Breite für vier Startbahnen, wenig Strömung, keine Schifffahrt und eine hervorragend einsehbare Strecke für alle Zuschauer. Dabei ist der Zielbereich direkt am neuen Bootshaus des Ruderclubs, und so können alle Rennausgänge direkt miterlebt werden. Und das waren viele, im Vier-Minuten-Takt starteten an den beiden Tagen zusammen 145 Rennen und 471 Boote. Es wurden 255 Sieger geehrt.

Nürtinger Ruderer nutzen den Heimvorteil mit vielen Startern


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten