Bildauslese Engadin 2014

Meran - immer wieder eine Reise wert

Die Wandergruppe der Nürtinger und Wendlinger Zeitung hatte dieses Jahr Meran und seine Berge zum Ziel. In fünf Tagen bekam die Gruppe einen kleinen Überblick über die Vielfalt der Bergwelt Südtirols. Das Skigebiet Meran 2000 wurde zu Fuß erkundet, im Vinschgautal erfuhren die Wanderer manches über Apfelplantagen und Bewässerungssysteme und eine Seilbahnfahrt auf das Vigiljoch durfte auch nicht fehlen. Nach einer Stadtführung in Meran und einer wunderschönen Bauernhofwanderung im Ultental musste die Reisegruppe leider schon wieder die Heimfahrt antreten.

Text und Fotos: Helga Friedl

  • Der Kirchturm von Graum im Reschensee.

    Der Kirchturm von Graum im Reschensee.

  • Die blonden Haflinger Pferde werden oberhalb von Hafling gezüchtet.

    Die blonden Haflinger Pferde werden oberhalb von Hafling gezüchtet.

  • Silberdisteln und Enziane wachsen vereint auf den Almen über Meran.

    Silberdisteln und Enziane wachsen vereint auf den Almen über Meran.

  • Die Wandergruppe hat das Gipfelkreuz auf dem Spieler erreicht.

    Die Wandergruppe hat das Gipfelkreuz auf dem Spieler erreicht.

  • Schön angelegte Terrassen zur Passer, mitten in Meran.

    Schön angelegte Terrassen zur Passer, mitten in Meran.

  • Die Wandergruppe stellt sich, gut gelaunt, am Ufer der Etsch zum Gruppenfoto.

    Die Wandergruppe stellt sich, gut gelaunt, am Ufer der Etsch zum Gruppenfoto.

  • Überall in den Apfelplantagen "Golden Delicius" und andere Apfelsorten zum Anbeißen.

    Überall in den Apfelplantagen "Golden Delicius" und andere Apfelsorten zum Anbeißen.

  • Durchs Vinschgautal ziehen sich viele Bewässerungskanaäle, bekannt als Waalwege, die zum Wandern einladen.

    Durchs Vinschgautal ziehen sich viele Bewässerungskanaäle, bekannt als Waalwege, die zum Wandern einladen.

  • Ein wunderbares Felsplateau mit Aussicht, bietet sich für eine kurze Pause an.

    Ein wunderbares Felsplateau mit Aussicht, bietet sich für eine kurze Pause an.

  • Das von Bergsteiger Reinhold Messner gekaufte und als Museum eingerichtete Schloss Juval, ist immer einen Besuch wert.

    Das von Bergsteiger Reinhold Messner gekaufte und als Museum eingerichtete Schloss Juval, ist immer einen Besuch wert.

  • Der Barrique-Keller in der Burggräfler Kellerei in Meran.

    Der Barrique-Keller in der Burggräfler Kellerei in Meran.

  • Bei einer Weinprobe.

    Bei einer Weinprobe.

  • Die St. Vigilius-Kirche auf dem Vigiljoch liegt noch im Nebel.

    Die St. Vigilius-Kirche auf dem Vigiljoch liegt noch im Nebel.

  • Fliegenpilze - diese sollte man nicht sammeln.

    Fliegenpilze - diese sollte man nicht sammeln.

  • Wenn man nach schönen Alpenpflanzen und Pilzen Ausschau hält, stolpert man auch schon mal über einen Glücksbringer.

    Wenn man nach schönen Alpenpflanzen und Pilzen Ausschau hält, stolpert man auch schon mal über einen Glücksbringer.

  • Wunderschön gestaltete Eingangshalle im Kurhaus von Meran.

    Wunderschön gestaltete Eingangshalle im Kurhaus von Meran.

  • Die Landesfürstliche Burg, im Zentrum von Meran, ist sehr begehrt für standesamtliche Trauungen.

    Die Landesfürstliche Burg, im Zentrum von Meran, ist sehr begehrt für standesamtliche Trauungen.

  • Alte Bauernhöfe und viele Kräutergärten findet man noch im Ultental.

    Alte Bauernhöfe und viele Kräutergärten findet man noch im Ultental.

  • Blick auf den Zoggler Stausee im Ultental.

    Blick auf den Zoggler Stausee im Ultental.

  • Kleine, romantische Wasserfälle im Ultental.

    Kleine, romantische Wasserfälle im Ultental.