Wirtschaft

Zwei Banken rücken zusammen

15.01.2016, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Volksbank Kirchheim-Nürtingen und die Genossenschaftsbank Wolfschlugen haben Fusionsverhandlungen aufgenommen

Die Volksbank Kirchheim-Nürtingen und die Genossenschaftsbank Wolfschlugen wollen fusionieren. Wenn die Mitglieder zustimmen, soll die Verschmelzung im Mai rückwirkend auf den 1. Januar vollzogen werden.

Die Genossenschaftsbank Wolfschlugen in der Esslinger Straße zählt zu den kleinsten Genossenschaftsbanken in Baden-Württemberg. Foto: pm

NÜRTINGEN/WOLFSCHLUGEN. Vorstand und Aufsichtsrat beider Banken seien übereingekommen, Verhandlungen für einen Zusammenschluss aufzunehmen, sagt Markus Weber, der Pressesprecher der Volksbank Kirchheim-Nürtingen. Gestern wurden die Pläne öffentlich gemacht. Ziel sei es, die Leistungsfähigkeit der genossenschaftlichen Organisation in der Region weiter zu stärken.

Info

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten