Anzeige

Wirtschaft

Zukunftslabore für Nachhaltigkeit

17.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erster Nachhaltigkeitstag der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim – HfWU federführend

An der Universität Tübingen fand der erste Nachhaltigkeitstag der Hochschulregion Tübingen-Hohenheim statt. Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer betonte dort die wichtige Rolle der Hochschulen bei der Verankerung des Themas Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft.

NÜRTINGEN/TÜBINGEN (pm). Der Nachhaltigkeitstag ist eine Veranstaltung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Er ist das Ergebnis des von der HfWU koordinierten Projekts „Rendezvous mit der Zukunft“ im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg und bildete den Auftakt für die Zusammenarbeit der beteiligten Hochschulen in Forschung, Lehre und Transfer für nachhaltige Entwicklung.

Gut 150 Teilnehmer waren gekommen. Im Mittelpunkt des Programms standen die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und regionalen Akteuren. „Problemstellungen werden aus der Praxis an die Hochschulen herangetragen und diese tragen zur Lösung bei – das ist die grundlegende Idee“, erklärte Michael Wörz, Moderator des „Netzwerks Hochschulen für Nachhaltige Entwicklung“ am Rande der Tagung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wirtschaft