Wirtschaft

Windreich nimmt Partner ins Boot

04.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsam mit belgischem Offshore-Spezialist Deme soll Windpark MEG 1 weiterentwickelt werden

In die Entwicklung des Offshore-Windparks MEG 1 der insolventen Windreich GmbH kommt frischer Wind: Mit dem belgischen Offshore-Spezialisten Deme wurde eine strategische Partnerschaft vereinbart. Zusammen soll nun die Weiterentwicklung und Finanzierung des Windparkprojekts vorangetrieben werden.

WOLFSCHLUGEN/STUTTGART (rik). „Mit diesem Schritt ist es gelungen, das angeschlagene Windparkprojekt MEG 1 auf eine neue solide Basis für die weitere Entwicklung zu stellen, einen wesentlichen Partner für die Errichtung des Windparks zu gewinnen und die notwendige Finanzierung bis auf Weiteres zu sichern“, so Insolvenzverwalter Holger Blümle in einer Pressemitteilung. Die Deme Concessions Wind NV beteilige sich sowohl operativ als auch finanziell an der Nordsee Offshore MEG 1, einer 100-Prozent-Tochter der insolventen Windreich und der FC Windenergy.

Mit der strategischen Partnerschaft würden zudem die Voraussetzungen geschaffen für das Engagement weiterer Investoren, so Blümle weiter. Diese begrüßten diesen Schritt ausdrücklich. Deme sei einer der erfahrensten Errichter von Offshore Windparks: „Zusammen arbeiten wir nun mit Hochdruck an der Umsetzung des Projekts.“

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 59%
des Artikels.

Es fehlen 41%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft