Wirtschaft

Volksbank-Fusion: Vertrag perfekt

16.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mitgliederversammlungen entscheiden am 29. April und 9. Mai

NÜRTINGEN/WOLFSCHUGEN (pm). Die Vorstände der Genossenschaftsbank Wolfschlugen und der Volksbank Kirchheim-Nürtingen haben den vorläufigen Verschmelzungsvertrag unterzeichnet. Damit ist die Voraussetzung geschaffen für den Beschluss der beiden Mitgliederversammlungen zur Verschmelzung. Dieser soll am 29. April bei der Generalversammlung der Genossenschaftsbank Wolfschlugen und am 9. Mai bei der Vertreterversammlung der Volksbank Kirchheim-Nürtingen erfolgen.

Beide Häuser planen wie berichtet rückwirkend den Zusammenschluss zum 1. Januar 2016. Die technische Zusammenführung, zum Beispiel der Kontodaten und Bestände, erfolge Mitte November, heißt es in einer Pressemitteilung. Bis dahin erarbeiteten Mitarbeiter aus beiden Häusern gemeinsam die Umsetzung.

Mit der Bündelung der Kräfte wollen die beiden Häuser sich für die gewachsnenen Herausforderungen im Bankenmarkt stärken. Die Bilanzsumme der gemeinsamen Bank wird nach dem Zusammenschluss rund 1,82 Milliarden Euro betragen. Mit mehr als 53 700 Mitgliedern, 109 000 Kunden und 371 Mitarbeitern wird sie zu den größten Banken im Landkreis Esslingen zählen.

Wirtschaft

Rüstzeug für beruflichen Erfolg

IHK Esslingen-Nürtingen ehrte die besten Absolventen der Aus- und Weiterbildungsprüfungen

„Heute gehören Sie zu den Besten – Ihnen stehen jetzt viele Türen offen“, mit diesen Worten begrüßte Dieter Proß von der IHK Esslingen-Nürtingen die erfolgreichen…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten