Wirtschaft

Vierter Talent Day lockte gestern viele Besucher

09.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Talent Day hat sich in Nürtingen etabliert: Bereits zum vierten Mal stellten am Freitag sieben ortsansässige Unternehmen ihre Aus- und Weiterbildungsangebote vor. Gastgeber war dieses Jahr zum zweiten Mal die Firma IST Metz, die 2013 federführend zum Talent Day aufgerufen hatte. Vertreten waren zudem wieder die Firmen Kadia Produktion, Heller Maschinenfabrik, Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik, Hofer Mechatronik, Riempp Industrieservice Elektrotechnik und Metabowerke. Auch die Agentur für Arbeit war mit einem Stand vor Ort. Ziel des Talent Days ist es, Nürtingen als Ausbildungsstandort zu stärken und auf das vielfältige Angebot an Ausbildungsberufen aufmerksam zu machen. Die Möglichkeit mit den Ausbildungsbeauftragten und den Auszubildenden der Firmen zu sprechen, nahmen mehr als 100 Eltern und Schüler in Anspruch. Vom Talent Day profitiert hat zum Beispiel Calvin Eble. Er ist mittlerweile Auszubildender im ersten Lehrjahr zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bei IST Metz: „Ich war vor drei Jahren beim Talent Day und habe nach einer passenden Ausbildung für mich gesucht.“ Eble ist, wie auch Azubis der anderen Firmen, der Meinung, dass der Talent Day eine gute Möglichkeit sei, einen ersten Einblick in die Betriebe zu bekommen. Zudem bot IST Metz dieses Jahr zum ersten Mal Firmenführungen an. „Die Messe bringt uns viele Praktikanten, die sich dann teilweise auch für Ausbildungen bei uns bewerben“, so Stefan Wisniewski, zuständig für die gewerbliche Ausbildung im Bereich Elektro bei Metabo. Für ein Duales Studium bei IST Metz hat sich Julia Kindermann entschieden, nachdem sie hier schon eine Ausbildung gemacht hatte. „Ein Duales Studium ist empfehlenswert, wenn man eine gute Mischung aus Theorie und Praxis möchte.“ skr

Wirtschaft