Wirtschaft

Unternehmensverkauf

22.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) informiert am Donnerstag, 27. November, über Möglichkeiten der Unternehmensnachfolge, wenn Sohn oder Tochter den elterlichen Betrieb nicht übernehmen möchten. Bei einer Lösung mit Fremdgeschäftsführung, als Management-Buy-in (MBI) oder als Management-Buy-out (MBO), geht es vor allem darum, die Kontrolle über den fremd geführten Betrieb zu behalten. Insbesondere sind die Interessen des Unternehmensinhabers und seiner Familie sicherzustellen, falls der Externe sich als doch nicht geeignet erweist. Beim Verkauf des Unternehmens oder von Unternehmensanteilen steht dagegen eine frühzeitige Vorbereitung im Vordergrund. Die Veranstaltung ist von 17 bis 19.45 Uhr in der IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30. Anmeldung unter www.stuttgart.ihk.de.

Wirtschaft