Anzeige

Wirtschaft

Tuina-Massage-Studio neu eröffnet

14.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hong Yi-Branke bietet seit Juli in Großbettlingen im Eichenweg 4 Tuina- und Wellness-Massagen an. Die chinesische Massageform Tuina ist Teil der traditionellen chinesischen Heilkunst. Ein Bestandteil dieser Massageform ist, dass Yi-Branke auf bestimmte Akupressur-Punkte auf den Energiebahnen des Körpers (Meridiane) stumpfen Druck ausübt. Damit verspricht sie Schmerzen zu lindern, Blockaden zu lösen und die Muskulatur aufzulockern. „Viele Schmerzursachen liegen häufig nicht an der Oberfläche, sondern deutlich tiefer“, sagt Yi-Branke über den Vorzug der Tuina- gegenüber der herkömmlichen Wellness-Massage. Neben anderem bietet sie auch die Technik des Schröpfens an, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebaut wird. Die Durchblutung und der Heilungsprozess sollen dadurch angeregt werden. In ihrer Heimat China hat sie ihre praktischen Fertigkeiten erlernt. Seit 2004 lebt sie in Deutschland. Hier hat sie ihr Wissen weiter verfeinert. Jetzt freut sie sich, endlich ihr erstes eigenes Massagestudio eröffnet zu haben und mit ihren Kenntnissen anderen zu helfen. „Wenn die Kunden nach einer Therapie von den Schmerzen befreit und zufrieden sind, dann bin ich auch zufrieden“, sagt Yi-Branke. als

Wirtschaft