Anzeige

Wirtschaft

Triax festigt Marktposition

04.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gruppe legt beim Umsatz zu, macht aber etwas weniger Gewinn

PLIEZHAUSEN (pm). Die dänische Triax-Gruppe, zu der auch die Pliezhausener Triax GmbH – ehemals Hirschmann Multimedia Electronics – gehört, konnte im Geschäftsjahr 2007/2008 mit einem Umsatz von 156,5 Millionen Euro erneut eine Bestmarke erzielen. Im Vorjahr lag der Umsatz noch bei 155,3 Millionen Euro. Dagegen ging das Ergebnis vor Steuern von 11,4 Millionen Euro im vorherigen Berichtszeitraum auf jetzt 10,3 Millionen Euro zurück.

Der niedrigere Gewinn resultiere in erster Linie aus einem Personalaufbau, mit dem der dänische Spezialist für Rundfunkempfangstechnik die Grundlage für die Fortsetzung seines erfolgreichen Wachstumskurses gelegt habe, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr, das von Mai bis April dauert, beschäftigte die Triax-Gruppe weltweit durchschnittlich 703 Mitarbeiter, das seien fast zehn Prozent mehr als zuvor. Am Hauptsitz in Hornsyld (Jütland), der rund 130 Kilometer von der deutsch-dänischen Grenze entfernt liegt, seien allein über 50 deutsche Staatsbürger neu eingestellt worden. Insgesamt zählt die Belegschaft dort 429 Personen.

Außerhalb von Dänemark arbeiten 274 Beschäftigte. In Deutschland sind es 68 Mitarbeiter, was einem Zuwachs von fast 30 Prozent entspreche.

In Deutschland fast 30 Prozent mehr Mitarbeiter


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Wirtschaft