Anzeige

Wirtschaft

Suchthelfer im Betrieb

31.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Im Oktober startet der nächste Ausbildungskurs über 80 Stunden bis März 2014 für Betriebliche Suchthelfer beim Garp Bildungszentrum in Plochingen. Die von der IHK zertifizierte Qualifizierung findet samstags alle zwei Wochen statt. Fünf bis sieben Prozent der Beschäftigten eines Betriebs sind alkoholabhängig, so die Veranstalter. Wichtig sei es, rasch eine Suchtgefährdung zu erkennen, den Betroffenen anzusprechen und Hilfe anbieten zu können. Der Einsatz von Betrieblichen Suchthelfern sei ein wichtiger Baustein eines betrieblichen Gesamtkonzepts zur Suchtprävention. Drei Mal im Jahr werden die Betrieblichen Suchthelfer der Betriebe und Verwaltungen im Landkreis Esslingen zu einem Erfahrungsaustausch im Landratsamt eingeladen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Mathilde Mertens, Telefon (0 71 53) 83 05-53, E-Mail mertens@garp.de, oder bei Elke Klös, Beauftragte für Suchtprophylaxe beim Landratsamt Esslingen, Telefon (07 11) 39 02-25 71, E-Mail Kloes.Elke@lra-es.de

Wirtschaft