Wirtschaft

Staufen expandiert in China

12.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lean-Management-Beratung eröffnet vierte Niederlassung im Reich der Mitte

KÖNGEN (pm). Die Staufen AG hat in Peking eine Niederlassung eröffnet. „Staufen China“ ist damit neben Shanghai, Hongkong und Shenyang bereits am vierten Standort im Land der Mitte vertreten. Die chinesische Hauptstadt werde für die internationale und chinesische Industrie immer bedeutsamer, begründet David Müller, General Manager Staufen Shanghai, den Schritt: „In Peking engagieren sich verstärkt global operierende Firmen und ziehen Zulieferer nach sich. Jüngstes Beispiel ist die Entscheidung der Daimler AG, die Produktionskapazitäten des Pekinger Werks bis 2015 zu verdoppeln. Gleichzeitig ist Peking Hauptsitz der meisten chinesischen Staatsfirmen sowie der nationalen Industrieverbände.“

Die Staufen-Niederlassung Peking hat ihr Büro im „German Center“, einer Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), eingerichtet. „Der sich verschärfende Fachkräftemangel und rapide steigende Löhne zwingen chinesische und multinationale Unternehmen dazu, jetzt die Weichen für eine effizientere Industrieproduktion in China zu stellen“, sagt Thorsten Amann, Mitglied der Geschäftsleitung der Staufen AG und verantwortlich für die Geschäftsentwicklung in Asien des Lean-Management-Beratungsunternehmens.

Wirtschaft

Rüstzeug für beruflichen Erfolg

IHK Esslingen-Nürtingen ehrte die besten Absolventen der Aus- und Weiterbildungsprüfungen

„Heute gehören Sie zu den Besten – Ihnen stehen jetzt viele Türen offen“, mit diesen Worten begrüßte Dieter Proß von der IHK Esslingen-Nürtingen die erfolgreichen…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten