Wirtschaft

Start ins Berufsleben bei Hirschmann

10.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei Hirschmann (Belden) in Neckartenzlingen haben 14 junge Leute eine Berufsausbildung begonnen. Acht von ihnen werden in den Lehrberufen Elektroniker, Fachinformatiker, Mechatroniker, Verfahrensmechaniker und Werkzeugmacher ausgebildet. Sechs absolvieren an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart die Studiengänge Angewandte Informatik, Betriebswirtschaftslehre, Elektrotechnik und Maschinenbau. Damit erhalten zurzeit insgesamt 44 Jugendliche eine Berufsausbildung am Standort Neckartenzlingen, wo Belden Netzwerkgeräte und Steckverbinder der Marken Hirschmann und Lumberg Automation herstellt. Das Bild zeigt die „neuen“ mit Bernhard Wolf, Ausbilder Elektronik, und Friedrich Bronni, Ausbilder Mechanik (vorne von links), sowie Dr. Hans-Juergen Springer, Director Operations, und Mirjam Schulze, Leiterin Personalwesen (vorne von rechts). pm

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft