Anzeige

Wirtschaft

Siedlungsbau zieht positive Bilanz

05.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wohnungsbaugenossenschaft investiert in Neubauten – Vier Prozent Dividende beschlossen

Die Bau- und Wohnungsgenossenschaft Siedlungsbau konnte bei ihrer Vertreterversammlung am vergangenen Freitag in der Nürtinger Stadthalle K3N einmal mehr ein sehr gutes Jahresergebnis vorlegen.

NÜRTINGEN (pm). Das vergangene Geschäftsjahr sei von hohen Investitionen in den Neubau geprägt gewesen, berichtete der geschäftsführende Vorstand Fritz Krämer den genossenschaftlichen Vertretern und zahlreich anwesenden Vertretern der Nürtinger Gemeinderatsfraktionen. Demnach hat die Siedlungsbau in den vergangenen beiden Jahren 30 Mietwohnungen mit Aufzug in Nürtingen erstellt. Darüber hinaus würden bis Ende 2018 in Frickenhausen und Reichenbach weitere 34 Mietwohnungen mit Aufzug erstellt, die ebenso zu Mietkonditionen unterhalb des Mietspiegels angeboten werden sollen. Die durchschnittlichen monatlichen Kaltmieten für die größtenteils sanierten und modernisierten Bestandswohnungen hätten Stand 31. Dezember 2016 bei 6,14 Euro pro Quadratmeter gelegen, nach 6,07 Euro pro Quadratmeter im Vorjahr.

Neben Investitionen von über 14 Millionen Euro in den Mietwohnungsneubau betreibe die Genossenschaft im Bauträgergeschäft ein gesamtes Bauvolumen von knapp 20 Millionen Euro in Esslingen und Nürtingen. Im Sommer dieses Jahres soll dieses abgeschlossen sein.

Zufrieden mit dem Jahresergebnis


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Wirtschaft