Wirtschaft

Schüler erleben Berufe

22.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Berufsparcours der IHK kamen rund 600 Jugendliche

KIRCHHEIM (pm/rik). „Probieren geht über Studieren“ lautete das Motto des Berufsparcours der IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen in der Kirchheimer stadthalle. Rund 600 Jugendliche und 25 Firmen nahmen teil. Darunter waren Schüler der Ludwig-Uhland-Schule Wendlingen und der Realschule Neuffen. Sie konnten Ausbildungsberufe anhand einfacher Aufgaben ausprobieren und Unternehmen näher kennenlernen. Umgekehrt konnten die Ausbilder Jugendliche bei für einen Beruf typischen Arbeitsproben erleben und sie direkt für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein duales Studium anwerben.

„Ich freue mich, dass wir mit dem Berufsparcours sowohl den Unternehmen als auch den Jugendlichen helfen können. Obwohl diesmal keine Gymnasien mitmachen wollten, habe ich einige hoch motivierte Gymnasiastinnen aus Kirchheim getroffen, die auf eigene Initiative gekommen sind“, sagte Hilde Cost, Leitende Geschäftsführerin der IHK-Bezirkskammer. Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker und der neue Vorsitzende des BDS Kirchheim, Steffen Kernstock, hatten die Veranstaltung unterstützt. Der nächste Berufsparcours soll am 8. Oktober im Denkendorf stattfinden.

Wirtschaft