Anzeige

Wirtschaft

Rampf setzt Wachstumskurs fort

13.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gruppe mit Umsatzplus von 10,5 Prozent – Auch die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich

Die Rampf-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016/17 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein konsolidierter Umsatz in Höhe von 169 Millionen Euro erwirtschaftet, eine Steigerung um 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

(pm) Fast alle Unternehmen der Rampf-Gruppe hätten mit ihren Produkten rund um reaktive Gießharze, Maschinensysteme und den Leichtbau mit Composites ein Wachstum erzielt, heißt es in der Pressemitteilung. Rampf Machine Systems in Wangen bei Göppingen habe den gleichen Umsatz wie im Vorjahr erreicht.

Mit Maschinenbetten aus Mineralguss sowie Zwei-Komponenten-Kunststoffsystemen auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon habe das chinesische Tochterunternehmen von den steigenden Qualitätsansprüchen im chinesischen Markt stark profitiert. Aufgrund des langfristig positiven Marktausblicks würden die Produktionskapazitäten 2018 mit dem Bau eines neuen Produktionsgebäudes deutlich erhöht.

Signifikantes Wachstum habe die nordamerikanische Tochtergesellschaft in den Nafta-Märkten USA, Mexiko und Kanada mit Gießharzsystemen, Misch- und Dosieranlagen sowie Materialien für den Modell- und Formenbau erzielt. Dazu beigetragen habe das im Juli 2016 akquirierte Unternehmen Innovative Polymers, eines Anbieters von Polyurethansystemen für Anwendungen im Bereich Werkzeug- und Modellbau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Wirtschaft