Anzeige

Wirtschaft

Rampf feiert Richtfest für Werk III

18.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rampf feiert Richtfest für Werk III

Die Rampf-Gruppe in Grafenberg feiert am Montag, 20. Oktober, das Richtfest des neuen Werks III. Rund acht Millionen Euro investiert das Unternehmen in die Erweiterung. Das neue Werk entsteht direkt neben dem bestehenden Werk II in der Robert-Bosch-Straße und bietet auf etwa 5800 Quadratmeter Fläche mehr Platz für Labor, Produktion, Lager und Vertrieb. „Dies ist für uns eine wichtige Investition in die Zukunft, um weiterhin auf Wachstumskurs zu bleiben“, so Michael Rampf, Geschäftsführer der Rampf-Gruppe: „Wir schaffen etwa 20 neue Arbeitsplätze und es gibt endlich wieder mehr Platz für Auszubildende.“ Derzeit arbeiten rund 170 Mitarbeiter in den Grafenberger Unternehmen Rampf Holding, Giessharze und Tooling. Herzstück des modernen, neuen Gebäudes seien großzügig angelegte Räume für Labor und Technikum auf einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern. Zudem werde das neue Technikum mehr Platz bieten, um das Zusammenspiel von Material und Maschine direkt am Kundenprojekt zu testen. Die Lagerhalle soll im Januar 2009 einsatzfähig sein, Büro- und Laborkomplex sollen im Sommer 2009 bezugsfertig sein. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Wirtschaft