Anzeige

Wirtschaft

Preis für Ausbildung

28.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Unternehmen in der Region Stuttgart, die sich in besonderem Maß um ihre Auszubildenden kümmern und in der Ausbildung neue, innovative Wege gehen, können sich bis zum 1. Februar 2018 um den Innovationspreis Ausbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart bewerben. Gesucht werden Betriebe, die eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit neuen Ideen anreichern und damit zur Fachkräftesicherung und zur Attraktivitätssteigerung der beruflichen Ausbildung beitragen. Angesprochen sind Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Dienstleistung und Handel. Die Bewerbungen sollten bestimmte Wettbewerbskriterien erfüllen. Dazu gehören zum Beispiel Maßnahmen, um Ausbildungsabbrüche zu verhindern, Projekte, um leistungsstarke Auszubildende zu unterstützen, ehrenamtliches Engagement im Prüfungswesen, Kooperationen mit Schulen oder Firmen und spezielle Übernahmeangebote nach Abschluss der Ausbildung. Einen Sonderpreis können Ausbildungsbetriebe in 2018 erhalten, die bereits besondere Initiativen zur Ausbildung 4.0 umgesetzt haben. Eine Jury aus Bildungsexperten der IHK wählt maximal sechs Unternehmen in drei Kategorien aus. Die Gewinner werden bei einer Preisverleihung ausgezeichnet und der Öffentlichkeit präsentiert. Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter www.stuttgart.ihk.de, Nummer 2987244.

Wirtschaft

Holz-Her zieht in „Großen Forst“

Weinig-Gruppe investiert zehn Millionen Euro in Neubau für Tochtergesellschaft

Dir Firma Holz-Her in der Plochinger Straße plant einen Neubau im Gewerbegebiet „Großer Forst“. Dort werden die bislang in zwei getrennten Gebäuden befindlichen Bereiche…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten