Anzeige

Wirtschaft

Neuer Ausbildungsberuf

09.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erste Azubis zum Kaufmann im E-Commerce starten

(pm) Ab  1.  August  starten  in  der  Region Stuttgart die ersten Auszubildenden im neuen Ausbildungsberuf „Kauf-mann/-frau im E-Commerce“. Dies berichtet die Industrie- und Handelskammer. Betriebe, die Waren oder Dienstleistungen online vertreiben, könnten so ihre Fachkräfte im Bereich E-Commerce erstmals selbst ausbilden. Während bis dato bestehende Berufsbilder lediglich überarbeitet worden seien, werde mit „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ erstmals seit 2008 bundesweit ein vollständig neuer kaufmännischer Beruf eingeführt.

„Das Online-Geschäft gehört heute und in Zukunft immer mehr zum Alltag vieler Menschen. Der neue branchenübergreifende Ausbildungsberuf deckt die vielfältigen Anforderungen im starken Wachstumsbereich E-Commerce ab“, erklärt Marjoke Breuning, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart. Handelsunternehmen biete sich damit eine Möglichkeit, ihrem wachsenden Fachkräftebedarf zu begegnen. 30 Unternehmen aus der Region sind demnach bereits als Ausbildungsbetriebe für den Beruf anerkannt und haben zehn Ausbildungsverträge geschlossen.

Der Beruf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ eigne sich für Betriebe im Einzel-, Groß- und Außenhandel, so die IHK. Ausbildende Unternehmen könnten aber auch aus der Tourismus-, Dienstleistungs- oder der produzierenden Branche sein, wenn sie ihre Waren und Services online vertreiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Wirtschaft