Wirtschaft

Mitarbeiter fördern Energiewende

04.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU: Leitfaden für Energiegenossenschaften erschienen

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ist nun ein Leitfaden für Energiegenossenschaften erschienen. Die Publikation ist unter dem Titel „Belegschaftsgenossenschaften zur Förderung der Energiewende – Wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Geschäftsideen, Beispiele“ veröffentlicht. Das Borderstep-Institut hat den Leitfaden gemeinsam mit der Volkswagen-Belegschaftsgenossenschaft, der Alanus-Hochschule sowie der HfWU erarbeitet. Das Forschungsprojekt mit dem Namen „enEEbler“ wird vom Bundesforschungsministerium gefördert.

Wie funktioniert das Instrument? Mitarbeiter entwickeln und finanzieren gemeinsam ein Erneuerbare-Energien- oder ein Energieeffizienzprojekt. Sie gründen dafür eine Genossenschaft und setzen das Projekt auf dem Gelände ihres Arbeitgebers um. So installierte die Volkswagen-Belegschaftsgenossenchaft eine Fotovoltaik-Anlage auf einem Hallendach des Firmenstandorts Emden. Andere Belegschaftsgenossenschaften investierten in Windenergieanlagen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 50%
des Artikels.

Es fehlen 50%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft