Anzeige

Wirtschaft

Mit Leib und Seele dabei

29.09.2012, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen

Der Spruch „Handwerk hat goldenen Boden“ gelte noch, sagte Kreishandwerksmeister Karl Boßler bei der Lossprechungsfeier von über 200 Auszubildenden im Wernauer Quadrium. Vor einer langen Reihe von Ehrengästen sprach er auch über neuere Entwicklungen.

Kreishandwerksmeister Karl Boßler (rechts, am Mikrofon) und Günter Urbansky von der Handwerkskammer Region Stuttgart (ganz rechts) sprechen die gut 200 Auszubildenden von den Verpflichtungen ihrer Ausbildungszeit los. vd

„Im Jahr 2020 werden wahrscheinlich 600 000 E-Bikes verkauft, jedes sechste Rad ist dann ein E-Bike“, sagte Boßler. Für das Zweiradmechaniker-Handwerk sei dies ein riesiger Markt. Haustüren ließen sich heute mit dem Fingerabdruck öffnen, Häuser würden mit einem Datenbus versehen.

Nicht nur die Technik verändere sich: Im Jahr 1990 lag der Frauenanteil bei der Meisterausbildung bei zehn Prozent, aktuell beträgt er 20 Prozent. Boßler erwartet, dass der Anteil auf 25 bis 30 Prozent steigen wird. „Das Handwerk hält Deutschland am Laufen“, ist der ehrenamtliche Chef der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen überzeugt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Wirtschaft