Wirtschaft

Mietkaution

28.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Mieter müssen beim Beginn des Mietverhältnisses in aller Regel eine Mietkaution zahlen. Doch wird diese nach Angaben des Deutschen Mieterbunds Esslingen-Göppingen nicht automatisch fällig, sondern nur, wenn im Mietvertrag ausdrücklich vereinbart. Nach dem Gesetz dürfe die Mietkaution höchstens drei Monatsmieten betragen, ohne Betriebskosten- oder Heizkostenvorauszahlungen. Die Mietkaution müsse nicht „auf einen Schlag“ und auch nicht schon vor Beginn des Mietverhältnisses gezahlt werden. Die Kaution könne in drei Raten gezahlt werden; die erste Rate werde mit Beginn des Mietverhältnisses fällig, die beiden nächsten Raten dann zusammen mit den nächsten beiden Mietzahlungen. Bei Mietverträgen, die seit dem 1. Mai 2013 abgeschlossen wurden, dürfe der Vermieter fristlos kündigen, wenn der Mieter mit der Sicherheitsleistung in Höhe eines Betrags von zwei Monatsmieten in Verzug ist, so der Mieterbund weiter. Die fristlose Kündigung werde allerdings unwirksam, wenn der Mieter die Zahlung rechtzeitig nachholt.

Wirtschaft

Manufaktur für Chutneys in Wendlingen

Sabine Wilhelm (rechts) und Marion Gaspar stellen in der Johannesstraße 11 in Wendlingen Chutneys her. Auf die Idee kamen die beiden vergangenen Herbst, als sie auf der Streuobstwiese von Sabine Wilhelm Mirabellen ernteten. „Wir hatten so viele Mirabellen. Diese nur zu konservieren ist…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten