Anzeige

Wirtschaft

Metz-Gruppe verkauft Tochter GMM

18.02.2017, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bitzer aus Denkendorf übernimmt die Gerhard Metz Metallbau – Beide fusionieren zur neuen BFP Metalltechnik

Die Metz-Firmengruppe hat ihre Tochterfirma Gerhard Metz Metallbau (GMM) verkauft. Käufer ist die auf CNC-Bearbeitung und mechanische Fertigung spezialisierte Firma Bitzer aus Denkendorf. Man wolle sich als Technologieunternehmen auf sein Kerngeschäft fokussieren, heißt es aus der IST-Metz-Zentrale. GMM wird unter neuem Namen als eigenständige Firma fortgeführt.

Das Firmengebäude der bisherigen Gerhard Metz Metallbau und neuen BFP Metalltechnik in Zizishausen. pm

NT-ZIZISHAUSEN. „Wir haben uns dazu entschieden, unsere Wachstumskräfte auf unsere optischen Systeme zu konzentrieren“, sagt Christian Metz, Geschäftsführer der Metz-Holding und der IST Metz. Dies sind UV-Anwendungen und Infrarot-Anwendungen. Die Gerhard Metz Metallbau war 1990 als Zulieferunternehmen von der Gruppe übernommen worden und machte unter anderem für IST die Gehäuse. Die Blechbearbeitung sei aber ein Geschäft, das eine eigene strategische Ausrichtung erfordere, so Christian Metz. Der Verkauf wurde bereits zum 1. Januar vollzogen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Wirtschaft