Anzeige

Wirtschaft

Leichte Sommerflaute

01.08.2018, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeitsagentur legt Zahlen für Juli vor – Im Raum Nürtingen ist die Arbeitslosigkeit etwas gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen im Raum Nürtingen ist im Juli leicht angestiegen. Am Monatsende waren 17 mehr Menschen arbeitslos gemeldet als im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg von 2,8 auf 2,9 Prozent. Im Juli des Vorjahres waren noch 154 mehr Menschen arbeitslos gewesen.

NÜRTINGEN. Der Anstieg sei saisonal üblich, sagt Thekla Schlör, die Leiterin der Göppinger Arbeitsagentur. Auch im Gesamtbezirk, der die beiden Landkreise Esslingen und Göppingen umfasst, waren im Juli mit 13 895 Menschen etwas mehr Leute arbeitslos als im Vormonat. (plus 215). Hier liegt die Arbeitslosenquote bei 3,1 Prozent und damit gleichauf mit dem Schnitt in Baden-Württemberg.

„Der Arbeitsmarkt in der Region zeigt sich nach wie vor ausgesprochen positiv“, so Thekla Schlör, „die leichte Zunahme der Arbeitslosigkeit im Juli wird wesentlich durch die Zugänge junger Menschen aus Ausbildung getragen“. In den Sommermonaten meldeten sich verstärkt junge Menschen bei der Arbeitsagentur, die nicht in ihrem Betrieb bleiben können oder möchten. Viele strebten eine weiterführende Schule oder ein Studium an. „Eine Zunahme werden wir noch im August haben. Ab September werden die Zahlen dann wieder sinken“, ist sich Schlör sicher.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Anzeige

Wirtschaft