Anzeige

Wirtschaft

Körperkunst mit Nadel und Nagel

03.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Anfang September hat in Neckartailfingen das Studio „Tattoobase“ in der Tübinger Straße 106 geöffnet. Angeboten wird dort alles rund um die Körperkunst. Inhaber ist Claus Gönninger, doch namensgebend ist für das Studio die Arbeit von Andreas Michel (rechts): Der gebürtige Kirchheimer tätowiert seit rund 30 Jahren und hat reichlich internationale Erfahrung. In Texas aufgewachsen, war er zunächst in den USA als Tattoo-Künstler tätig und bekam bei seiner Arbeit auch den einen oder anderen Prominenten unter die Nadel: „Für AJ von den Backstreet Boys habe ich ein Tribal gestochen“, erzählt Andreas Michel etwa von seiner Arbeit in Orlando/Florida. Auch in Israel, Japan und Thailand sowie in mehreren europäischen Ländern lernte er immer wieder neue Techniken und Motive kennen, die er mit verbrieftem Sachverstand unter die Haut bringt – Michel darf aufgrund seines Fachwissens auch Tätowierkünstler ausbilden. Auch eine große Auswahl an Piercing- und Tunnel-Schmuck steht im „Tattoobase“ zur Verfügung, wo das ausgesuchte Schmuckstück auch gleich fachgerecht durch die Haut gestochen werden kann. Kollegin Ilona Boppenmaier (links) hat sich einer anderen Art der Körperschönheit verschrieben: Naildesign und Hand-Spa sind ihre Domäne im neuen Studio. Von der Massage über pflegende Hautbehandlungen bis hin zu Peelings und Verschönerung der Nägel wird hier geboten. rg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Wirtschaft