Wirtschaft

Kitron schließt Fertigung in Großbettlingen

11.04.2014, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutschland-Tochter wird reiner Vertriebs- und Technikstandort – Umzug steht an

Der Elektronikdienstleister Kitron schließt Ende Mai seine Fertigung in Großbettlingen. Betroffen davon sind zwölf Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz verlieren. Die Deutschland-Niederlassung des norwegischen Konzerns wird ein reiner Vertriebs- und Technikstandort. Nun wird auch nach neuen Räumen gesucht.

Kitron-Geschäftsführer Roland Lutz (links) und Ralf John, Vertriebsleiter für Süddeutschland. rik

Vier Mitarbeiter sind dann noch bei Kitron Deutschland beschäftigt. Die Entscheidung bei der Konzernmutter fiel bereits vor knapp einem Jahr, berichtet Geschäftsführer Roland Lutz. Die Großbettlinger Produktion ist im Konzern ein kleiner Standort, mit einem Anteil von etwa einem Prozent der Gesamtfertigung. Hier wurden vor allem Prototypen, Kleinserien und Vorserien hergestellt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Rüstzeug für beruflichen Erfolg

IHK Esslingen-Nürtingen ehrte die besten Absolventen der Aus- und Weiterbildungsprüfungen

„Heute gehören Sie zu den Besten – Ihnen stehen jetzt viele Türen offen“, mit diesen Worten begrüßte Dieter Proß von der IHK Esslingen-Nürtingen die erfolgreichen…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten