Anzeige

Wirtschaft

Kindergeldanträge per Post

06.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die Familienkasse Göppingen bietet seit Jahren Sprechstunden in der Agentur für Arbeit Esslingen in der Plochinger Straße 2 an. Damit die Bearbeitungszeit von Anträgen verkürzt und optimiert werden kann, setzt der Leiter der Familienkasse Manfred Okenka auf die schriftliche Zusendung der Anträge. Unsere Erfahrung ist, dass eine persönliche Abgabe in den allermeisten Fällen nicht erforderlich ist. Der Weg, die Unterlagen auf dem Postweg an die Familienkasse zu schicken, ist effektiver und zeitsparender. Die gewonnene Personalkapazität werde für die Bearbeitung von Anträgen eingesetzt. Noch bis Ende Februar wird ein Mitarbeiter der Familienkasse donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr für Fragen und Angelegenheiten rund ums Kindergeld zur Verfügung stehen. Ab März sollen Anträge ausschließlich schriftlich an die Familienkasse in Göppingen geschickt werden. Für Nachfragen ist eine Telefon-Hotline geschaltet.

Anschrift: Familienkasse Göppingen, Freihofstraße 76, 73033 Göppingen. Telefon-Hotline für Kindergeld: (01801) 546367, Telefon-Hotline für Auszahlungstermine: (01801) 9245864.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 51%
des Artikels.

Es fehlen 49%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft