Wirtschaft

Kindergeld

21.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Ab nächstem Jahr wird Kindergeld nur noch ausbezahlt, wenn der Familienkasse sowohl die Steueridentifikationsnummer des Kindes, für das Kindergeld beantragt wird, als auch des Elternteils, das den Kindergeldantrag stellt oder bereits Kindergeld bezieht, vorliegt. Darauf weist der Leiter der örtlichen Beratungsstelle im Lohnsteuerberatungsverbund in Zizishausen, Jürgen Lindenschmid, hin. Damit solle sichergestellt werden, dass es nicht zu Doppelzahlungen kommt. Kindergeldempfänger sollten prüfen, ob sie diese Daten bereits angegeben haben, rät Lindenschmid. Zwar solle die Familienkasse die Familien anschreiben, wenn noch keine Steueridentifikationsnummer vorliegt. Um das Verfahren zu beschleunigen, sollte dieses Schreiben nicht abgewartet werden, so Lindenschmid, sondern die fehlenden Steueridentifikationsnummern baldmöglichst der Familienkasse schriftlich mitgeteilt werden.

Wirtschaft

Schon jetzt Gedanken machen

Mit Großprojekten des Kreises auf die Bauausstellung IBA – Wirtschaftsförderer drückt aufs Tempo

Bis zur Internationalen Bauausstellung (IBA) in Stadt und Region Stuttgart sind es noch zehn Jahre. Markus Grupp, Wirtschaftsförderer des Landkreises…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten