Wirtschaft

Junggesellen werben Nachwuchs

11.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kfz-Innung Nürtingen-Kirchheim hatte Hauptversammlung

NÜRTINGEN (pm). Bei der Mitgliederversammlung der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Nürtingen-Kirchheim, die erstmals in der Mensa der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule stattfand, blickte Obermeister Konstantin Lepadusch auf ein zufriedenstellendes Jahr 2014 zurück. 2015 wird sich die Innung wieder am E-Day der Stadtwerke Nürtingen im Freibad und am Tag des Handwerks beteiligen und verstärkt um Nachwuchs werben. Eingebunden werden in solche Aktionen zukünftig Ausbildungsbotschafter. Diese jungen Gesellen haben ihre Prüfung im Sommer 2014 mit hervorragendem Ergebnis abgeschlossen und unterstützen seit Kurzem die Innung bei der Lehrlingswerbung.

Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses Dieter Angelmaier berichtete über die Gesellenprüfung im Winter 2014/2015, zu der 42 Prüflinge angetreten waren und die zufriedenstellend ausgefallen sei. Claudia Weiler vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe referierte vor den knapp 100 Teilnehmern über das Meisterschild, das Erkennungszeichen der Kfz-Meisterbetriebe, und wie dieses Markenlogo auf unterschiedlichen Kommunikationskanälen wirkungsvoll eingesetzt werden kann.

Wirtschaft