Wirtschaft

Ingenieurbüro zieht nach Nürtingen um

12.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem ist das Ingenieurbüro Kuhn von Frickenhausen nach Nürtingen in die Schlesierstraße 84 umgezogen. Firmengründer Erich E. Kuhn (Mitte) nutzte diese Chance für eine räumliche Vergrößerung. Die Waiblinger Zweigstelle wurde aufgelöst und in den neuen Standort in der Schlesierstraße integriert. Auch personell hat sich die Firma verstärkt und zählt nunmehr zwölf Mitarbeiter. Das 1981 gegründete Ingenieurbüro hat sich insbesondere auf Vermessung und Bauleitplanung spezialisiert. „Ich wollte einen Beruf, der anspruchsvoll ist, mich aber nicht ins Büro einsperrt“, blickt der 63-jährige Kuhn auf seine Anfänge als Ingenieur zurück. Heute sei sein Tun aber leider voll und ganz von Managementtätigkeiten dominiert. Nichtsdestotrotz schätzt er seinen Beruf noch immer: „Das Spannungsfeld aus planerischen und bodenordnerischen Aspekten ist äußerst interessant.“ Als mittelständischer Dienstleister ist für Kommunen, Unternehmen sowie private Bauherren tätig. Im Rahmen einer kleinen Betriebsfeier dankte Erich Kuhn zwei langgedienten Mitarbeitern für ihr Engagement: Gerald Bayer (links) feiert sein 20-Jahre-Arbeitsjubiläum, Wolfgang Zeb (rechts) ist seit 30 Jahren an Bord. mlf

Wirtschaft

Ein Gewerbepark in der „Bachhalde“

Der Versicherungsmakler Thomas Röhm plant einen Neubau mit über 3400 Quadratmetern Fläche für Lager und Dienstleistung

Im Gewerbegebiet „Bachhalde“ entsteht demnächst ein Büro- und Dienstleistungsgebäude. Bauherr ist Thomas Röhm, der sich das letzte…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten