Anzeige

Wirtschaft

Informationen aus dem Geschäftsleben

08.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Informationen aus dem Geschäftsleben

Mit komplett neu gestalteter Inneneinrichtung eröffnete nach zweiwöchiger Pause der Comazo-Herstellerverkauf in der Nürtinger Max-Eyth-Straße 21 vor Kurzem wieder seine Pforten. Geräumiger, heller und klarer ist nun der Verkaufsraum. Für den Umbau wurden 38 000 Euro investiert. Auf 280 Quadratmetern werden dort Wäsche und Dessous angeboten. Jutta Lawiczka (links im Bild) und Regina Heimgärtner beraten als zwei von vier Verkäuferinnen die Kunden. Die Geschichte der Firma begann im Jahr 1884 mit der Gründung der Firma Comazo in Albstadt-Tailfingen durch den Kaufmann Conrad Maier, der in seinem Wohnzimmer Trikotwaren produzierte. Da es in Tailfingen damals noch keine Straßennamen gab, wurde die Post an den nächstgelegenen Gasthof adressiert. So entstand aus der Postanschrift „Conrad Maier, Zum Ochsen“ der Markenname Comazo. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die Firma einen Satz Strickmaschinen zur Reparatur in Nürtingen bei einem Mechanikerbetrieb untergestellt. In den Nachkriegswirren beschloss man, die Maschinen in Nürtingen zu lassen und gründete 1948 die Nürtinger Wirkwarenfabrik, die später unter dem Namen Tricosi bekannt wurde. pia


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Wirtschaft