Wirtschaft

Hummel Systemhaus begrüßt neue Azubis

28.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Hummel Systemhaus in Linsenhofen haben jetzt drei neue junge Leute eine Berufsausbildung begonnen. Eine weitere Auszubildende wurde übernommen, nachdem ihr erster Ausbildungsbetrieb in Insolvenz gegangen ist. In dem 30-Mann-Betrieb sind damit inzwischen sechs Azubis beschäftigt. Geschäftsführer Frank Hummel setzt zunehmend auf Ausbildung im eigenen Haus. Es sei immer schwieriger, Fachkräfte zu bekommen. Das Bild zeigt Frank Hummel (rechts) mit den neuen Auszubildenden (von links) Angelo Kuhbach, Darius Stehling, Sabrina Ellinger und Sarah Paveglio. pm

Wirtschaft