Anzeige

Wirtschaft

Handwerk: Mehr Betriebe ohne Meister

06.02.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kammer: In der Region so viele Betriebe wie noch nie Mangelnde Qualifikation problematisch

(pm) Bei der Handwerkskammer Region Stuttgart waren am Jahresende 2007 so viele Handwerksbetriebe registriert wie noch nie. 29908 selbstständige Handwerker waren dort verzeichnet, 307 mehr als noch im Jahr zuvor. Die gute Konjunktur und die teilweise niedrigeren Zulassungskriterien hätten zu diesem Rekordergebnis geführt.

Auch im Landkreis Esslingen hat die Zahl der Handwerksbetriebe zugenommen. 5804 Betriebe wurden hier gezählt, 84 mehr als 2006. Zur Handwerkskammer Region Stuttgart gehören außerdem die Landkreise Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr, Böblingen und der Stadtkreis Stuttgart. Nach Stuttgart ist der Landkreis Esslingen der Kreis mit den meisten selbstständigen Handwerkern.

Zugelegt haben vor allem die zulassungsfreien Handwerke, für die seit der Liberalisierung der Handwerksordnung die Meisterprüfung nicht mehr Voraussetzung ist. Ihre Zahl stieg in der Region im vergangenen Jahr um 321 auf 4869. Bei den zulassungspflichtigen Handwerken hat sich die Gesamtzahl bei 19058 eingependelt (plus zwei). Es habe zwar branchenbedingte Schwankungen gegeben, aber keinen Betriebsverlust wie in den zurückliegenden Jahren, berichtet Claus Munkwitz, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart: Die Bedeutung des Meisterwissens stabilisiert sich, der Kurswert des Meistertitels am Markt steigt wieder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Wirtschaft

Mediterrane Küche in Zizishausen

In der Oberensinger Straße 43 in Zizishausen hat Enzo Ferrara das Restaurant „Primo Gusto“ eröffnet. Seit dem 5. Januar hat er sein Restaurant in den Räumen des ehemaligen „Schnakenwirts“ eröffnet. Der gelernte Hotelfachmann aus Cilento in Italien bietet seinen Gästen die Küche seiner Heimat an:…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten