Anzeige

Wirtschaft

Gute Chancen für Azubis

07.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umfrage von Südwestmetall: Betriebe bilden mehr aus

(pm) Die Metall- und Elektrobetriebe in der Region Neckar-Fils bilden mehr aus als im Vorjahr. Dies teilt der Arbeitgeberverband Südwestmetall mit. Nach einer Erhebung des Verbands haben im Herbst zwölf Prozent mehr junge Menschen eine Ausbildung in Betrieben dieser Branche begonnen als 2010.

Bis Ende September hätten die Metall- und Elektro-Betriebe in den Landkreisen Esslingen und Göppingen demnach 495 neue Auszubildende gemeldet, heißt es in einer Pressemitteilung von Südwestmetall. An der Erhebung haben sich 133 der insgesamt 169 verbandsgebundenen Betriebe mit rund 34 000 Mitarbeitern beteiligt. Nicht erfasst wurden die Ausbildungsplätze in Konzernbetrieben.

Gestiegen ist laut Südwestmetall auch die Bereitschaft der Metallarbeitgeber, Ausgelernte nach dem Ende ihrer Ausbildung dauerhaft zu übernehmen. So seien 84 Prozent mehr Ausgelernte als im Vorjahr sofort in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen worden. „Für die Metallarbeitgeber zeigen diese Zahlen klar, dass die unbefristete Weiterbeschäftigung in unserer Branche längst der Regelfall ist“, so Joachim Kienzle, Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Neckar-Fils: „Wenn also die IG Metall die Betriebe zur unbefristeten Übernahme zwingen will, bekämpft sie Probleme, die es gar nicht gibt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Wirtschaft