Wirtschaft

Größere Flächen sind Mangelware

13.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreissparkasse legt Preisspiegel für Gewerbeimmobilien neu auf

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen hat ihren Miet- und Kaufpreisspiegel für Gewerbeimmobilien neu aufgelegt. Die Bank will damit Investoren und Unternehmern einen Überblick über Standorte im Landkreis Esslingen geben.

(pm) Die Kreissparkasse hat dafür Preise für Gewerbegrundstücke sowie Mietpreise für Einzelhandels- und Büroflächen zusammengetragen. Auch die Kosten für Lager- und Produktionsflächen wurden erfasst.

Die Nachfrage auf dem gewerblichen Immobilienmarkt im Landkreis Esslingen habe in den vergangenen Jahren zugenommen. „Nicht immer kann die Nachfrage von bau- und kaufwilligen Unternehmen und Mietinteressenten bedient werden“, so Georg Jauß, Experte für Gewerbeimmobilien bei der Kreissparkasse. Zu begrüßen sei daher die Ausweisung weiterer Gewerbegebiete wie „Hegelesberg“ in Kirchheim oder „Großer Forst“ in Nürtingen.

Die höchsten Preise für Gewerbegrundstücke seien auf den Fildern in Leinfelden-Echterdingen ab 300 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Die günstigsten Baulandpreise mit zum Teil unter 100 Euro pro Quadratmeter fänden sich in den albrandnahen Kommunen. Im Übrigen bewege sich das Preisniveau zwischen 120 und 240 Euro pro Quadratmeter.

Bestandsflächen für Lager und Produktion nachgefragt

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 46%
des Artikels.

Es fehlen 54%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Anklage gegen Willi Balz

Nach drei Jahren Ermittlungen steht es nun fest: Die Staatsanwaltschaft erhebt gegen Willi Balz aus Wolfschlugen, den Gründer und Chef der Windreich AG, Anklage – und mit ihm gegen sieben weitere Personen. Vorgeworfen wird ihnen eine Menge: Insolvenzverschleppung (beziehungsweise Beihilfe dazu) bei…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten