Anzeige

Wirtschaft

Gentechnik im Fokus

01.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) lädt am Donnerstag, 7. Dezember, um 14 Uhr auf dem Campus Braike, Schelmenwasen 4, zu einer Fachveranstaltung mit dem Thema „CRISPR/Cas 9 – (Gen-)Techniksegen von morgen oder Büchse der Pandora?“ ein. Mit der neuen Methode könne ohne hohen technischen Aufwand DNA gezielt zugeschnitten, ein Gen eingefügt oder entfernt werden, so die Hochschule. Was bedeutet das für die Pflanzenzüchtung? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Tagung. Referenten sind HfWU-Professor Andreas Schier, Holger Puchta, Institutsleiter Molekularbiologie und Biochemie am KIT in Karlsruhe, Frank Wolter von der NPZ Innovation, Christian Eichert, Geschäftsführer Bioland Baden-Württemberg, und Gerd Spelsberg, Projektleiter des Forums transgen.de. Veranstalter ist die Junge DLG/Team Nürtingen, ein Zusammenschluss von Studierenden der HfWU. Die Junge DLG versteht sich als Austauschplattform und Treffpunkt des Nachwuchses in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anzeige

Wirtschaft