Anzeige

Wirtschaft

Fünf Millionen für Firmen

25.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Bund fördert 22 Forschungsprojekte im Wahlkreis Nürtingen in Höhe von insgesamt fast fünf Millionen Euro. Dies teilt Rainer Arnold, SPD-Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Nürtingen, mit. „Die Region ist mit ihrer Vielzahl an Forschungsinstitutionen und Unternehmen einer der Spitzenreiter im Bereich Forschung und Technik“, so Arnold.

Insgesamt 17 Unternehmen im Wahlkreis erhalten vom Bundeswirtschaftsministerium oder Bundesforschungsministerium für Forschungsprojekte 4,904 Millionen Euro für 22 Projekte, die zwischen 2005 und 2011 laufen. Empfänger sind im Raum Nürtingen unter anderem Putzmeister in Aichtal (574 000 Euro), Hirschmann in Neckartenzlingen (536 000 Euro), Heller in Nürtingen (927 000 Euro), IST Metz in Nürtingen (540 000 Euro), Dr. Paul Koch in Frickenhausen (221 000 Euro) und die Nürtinger Hochschule (376 000 Euro).

Bemerkenswert seien, so Arnold, gerade kleinere Unternehmen, die mit Vorhaben im Umwelt- und Hightech-Bereich gepunktet hätten. Viele Projekte befassten sich mit Nachhaltigkeit und modernen Informationstechnologien. Die Forschung im Bereich Umwelttechnik biete nicht nur die Chance zukunftsträchtiger Arbeitsmärkte in der Region, sondern sei eine notwendige Grundlage für die nachhaltige Gestaltung unserer Zukunft, so der Bundestagsabgeordnete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Wirtschaft