Anzeige

Wirtschaft

Forum Asienhandel

14.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(la) Für kleine und mittelständische Betriebe werden Handelsbeziehungen nach Fernost immer interessanter. Darum wird es auch auch für Schüler und Ausbildungsbetriebe immer wichtiger, sich über Chancen und Perspektiven Richtung Asien zu informieren. Gelegenheit dazu bietet das „Forum Asienhandel“ am Mittwoch, 22. Oktober, um 19 Uhr in der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in Kirchheim, das gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen veranstaltet wird. Bernd Georges, Mitglied des Vorstands der KSK Esslingen-Nürtingen, referiert über „China – Chancen und Perspektiven“. Bei einer Podiumsdiskussion setzten sich Rudolf Gänzle, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Zimmermann, Katharina Burk, Teamleiterin German Centers der LBBW, und Paul Magino, katholischer Pfarrer in Wendlingen, unter der Moderation von Detlev Ahlers, stellvertretender Chefredakteur der Südwestpresse Ulm, mit wirtschaftlichen und kulturellen Aspekten Chinas auseinander. Im Interview berichtet Tobias Unger, ehemaliger Schüler der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule und Olympiateilnehmer, über seine Erfahrungen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule, Telefon (0 70 21) 9 20 37-0, oder beim Wirtschaftsförderer des landkreises Markus Grupp unter Telefon (07 11) 39 02-20 90.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Wirtschaft