Anzeige

Wirtschaft

„Fördertöpfe werden zu wenig genutzt“

09.01.2010, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Unternehmensberater Reinhard Stück rät Firmen zu mehr Mut, staatliche Fördermittel zu beantragen

NÜRTINGEN. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen können staatliche Fördermittel für Firmen hilfreich sein. „Es gibt eine große Menge an Fördermitteln, speziell für Mittelständler und Firmengründer, die sich teilweise sehr gut miteinander kombinieren lassen“, sagt der Unternehmensberater Reinhard Stück aus Nürtingen, der sich auf dieses Thema spezialisiert hat. Allein: Die Fördertöpfe würden viel zu wenig in Anspruch genommen, hat er festgestellt. Dabei, so Stück, könne das staatliche Fördergeld sogar dazu beitragen, von den Banken leichter Kredite zu bekommen.

Herr Stück, Sie sagen, Fördermittel von Bund oder Land würden von den Betrieben zu wenig genutzt. Woran liegt das?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Wirtschaft