Wirtschaft

„Fördertöpfe sind auch 2011 gut gefüllt“

05.01.2011, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unternehmensberater Reinhard Stück: Von staatlichen Fördergeldern profitieren neben den Firmen auch die Kommunen

NÜRTINGEN. Die staatlichen Fördermittel werden von den hiesigen Betrieben zu wenig in Anspruch genommen, sagte der Nürtinger Unternehmensberater Reinhard Stück vor einem Jahr im Interview mit unserer Zeitung. Daran hat sich bis heute wenig geändert, konstatiert er jetzt: „Es gibt da nach wie vor eine große Zurückhaltung.“ Dabei könnten mit dem Geld vom Staat nicht nur die Firmen einen großen Teil ihrer Entwicklungskosten decken – auch die Kommunen profitierten davon, wenn ihre ansässigen Unternehmen staatliche Fördergelder bekommen.

Über Gewerbesteuereinnahmen nämlich, sagt Reinhard Stück. Denn die gewährten staatlichen Gelder sind steuerpflichtig. „Pro genehmigtem Antrag fallen für eine Kommune, je nach Hebesatz, circa 13 000 Euro Gewerbesteuer-Einnahmen an“, so Stück, der zusammen mit sechs Kollegen den Verein „Fördermittel-Café“ betreibt, der sich zum Ziel gesetzt hat, über dieses Thema zu informieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Ein Gewerbepark in der „Bachhalde“

Der Versicherungsmakler Thomas Röhm plant einen Neubau mit über 3400 Quadratmetern Fläche für Lager und Dienstleistung

Im Gewerbegebiet „Bachhalde“ entsteht demnächst ein Büro- und Dienstleistungsgebäude. Bauherr ist Thomas Röhm, der sich das letzte…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten