Anzeige

Wirtschaft

Ferienzeit am Arbeitsmarkt

02.08.2017, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der saisonübliche Anstieg im Juli fiel dieses Jahr sehr moderat aus – Agenturleiter Hüntelmann erwartet guten Herbst

Der wie in jedem Juli erwartete Anstieg der Arbeitslosenzahl ist im Raum Nürtingen dieses Jahr gering ausgefallen. Zwar haben sich auch hier mit 604 Menschen deutlich mehr arbeitslos gemeldet als noch im Juni. Unter dem Strich waren am Monatsende aber nur drei Personen mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Gegenüber dem Juli 2016 waren es 178 Personen weniger.

NÜRTINGEN. „Die Lage am Arbeitsmarkt ist weiterhin gut und stabil“, sagte Wilfried Hüntelmann, der Leiter der Göppinger Arbeitsagentur, gestern bei der Bekanntgabe der Zahlen. Denn dass die Arbeitslosigkeit im Juli und August regelmäßig steigt, hat laut Wilfried Hüntelmann vor allem damit zu tun, dass sich in den Sommermonaten junge Menschen nach Ausbildung, Schule oder Lehrgängen arbeitslos meldeten: „Die Arbeitslosigkeit dauert aber oft nur kurze Zeit, weil im September Ausbildungen beginnen und die Betriebe wieder verstärkt einstellen. Insbesondere ausgebildete Arbeitskräfte sind in nahezu allen Bereichen gesucht.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Wirtschaft

Mediterrane Küche in Zizishausen

In der Oberensinger Straße 43 in Zizishausen hat Enzo Ferrara das Restaurant „Primo Gusto“ eröffnet. Seit dem 5. Januar hat er sein Restaurant in den Räumen des ehemaligen „Schnakenwirts“ eröffnet. Der gelernte Hotelfachmann aus Cilento in Italien bietet seinen Gästen die Küche seiner Heimat an:…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten