Wirtschaft

Fehlende Bildungsreife ein Problem

31.01.2014, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Thema auf der Bildungspartner-Konferenz war die hohe Zahl an Ausbildungsabbrüchen

Auch die vierte Bildungspartner-Konferenz diente rund 100 Vertretern aus Schulen und Betrieben zum Austausch von Erfahrungen. Die Beteiligten waren sich einig: Die Bildungspartnerschaften sind ein Erfolg. Ihre Zahl ist im Landkreis Esslingen mittlerweile auf über 180 angestiegen.

WENDLINGEN. 2009 wurden die Bildungspartnerschaften von der IHK ins Leben gerufen. Sie sollen Schülern helfen, herauszufinden, welche Ausbildung am besten zu ihnen passt. Seit Beginn der Initiative ist die Zahl der kooperierenden Schulen und Betriebe kontinuierlich gestiegen. Stand heute sind es mehr als 180 Partnerschaften, wie die Leitende Geschäftsführerin der IHK Esslingen-Nürtingen, Hilde Cost, am gestrigen Nachmittag in der Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule erfreut mitteilte.

Nicht nur deswegen konnte IHK-Projektbetreuer Ralf Litschke eine positive Bilanz ziehen. „Bildungspartnerschaften haben sich als eine wunderbare Form der Kooperation erwiesen“, sagte Litschke. Den etwa 100 Vertretern aus Schulen und Betrieben präsentierte er die Ergebnisse einer Evaluation durch die Universität Stuttgart. Die Ergebnisse konnten sich vorzeigen lassen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Chefwechsel bei Putzmeister

Martin Knötgen wird kommissarischer Nachfolger von Gerald Karch als Vorsitzender der Geschäftsführung

Beim Betonpumpenhersteller Putzmeister gibt es einen Wechsel an der Spitze: Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wird der Vertrag mit dem…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten