Wirtschaft

Etikett vom Schornsteinfeger

10.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 1. Januar ist für alte Heizkessel ein Effizienzlabel Pflicht

Ab 2017 wird für ältere Öl- und Gasheizkessel ein Energieeffizienzlabel Pflicht, das an der Außenfront der Heizanlage aufgeklebt wird. Darauf weist der Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks hin. Angebracht wird das Etikett vom bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger. Es soll Hausbesitzer zur Modernisierung der Heizung ermuntern.

(rik) Wie das bekannte EU-Energielabel für Waschmaschinen, Kühlschränke oder Glühlampen zeige das Heizungslabel neben einer Farbskala die Effizienzklasse an, hier von A++ bis E. Der Wert erlaube Rückschlüsse auf die Wärmeverluste und damit auf den Energieverbrauch der Heizung. Viele ältere Kessel würden wahrscheinlich nur ein C oder D erreichen, also ein „ineffizient“, so die Innung. Das liege am geringeren Wirkungsgrad alter Heizungen.

Hausbesitzer müssen sich um die Einstufung ihrer Heizung und das Etikett nicht selbst kümmern. Auch sei dafür kein Extratermin notwendig. Der Bezirksschornsteinfeger ermittle im Anschluss an die Feuerstättenschau die Energieeffizienzklasse des Kessels und klebe ein entsprechendes Etikett auf, falls dies nicht bereits vorhanden ist. Für die Eigentümer sei dies kostenfrei. Die Bezirksschornsteinfeger sind allerdings verpflichtet, das Etikett anzubringen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 46%
des Artikels.

Es fehlen 54%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Ein Gewerbepark in der „Bachhalde“

Der Versicherungsmakler Thomas Röhm plant einen Neubau mit über 3400 Quadratmetern Fläche für Lager und Dienstleistung

Im Gewerbegebiet „Bachhalde“ entsteht demnächst ein Büro- und Dienstleistungsgebäude. Bauherr ist Thomas Röhm, der sich das letzte…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten