Wirtschaft

Erfolg für Neckartenzlinger

11.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler punkten bei „Jugend gründet“ – jetzt geht’s ins Bundesfinale

NECKARTENZLINGEN (bim). „Tab+“ ist eine fiktive Geschäftsidee, die sich mit der Gefahr von Wechselwirkungen beschäftigt, die bei der Einnahme mehrerer Medikamente besteht. Sie handelt von einem medizinischen Gerät, das vor Wechselwirkungen warnt und Tabletten in Tagesdosen ausgibt.

Diese Geschäftsidee präsentierte jüngst ein Schülerteam vom Gymnasium Neckartenzlingen beim Zwischen-Event des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend gründet“ im Porsche-Museum in Stuttgart. Die sechs Schüler Tobias Wick, Stefan Kurz, Robin Walker, Benjamin Schüßler, Andreas Karle und Pascal Melzer vom Gymnasium Neckartenzlingen wurden von der „Jugend gründet“-Jury für ihre Präsentation mit dem neunten Platz ausgezeichnet.

Die Jury lobte, wie in der Präsentation des Teams eine Problemlösung sowie eine hervorragende Vermarktung vorgestellt wurden. Sie werden nun versuchen, in der nächsten Phase des Wettbewerbs (einem Planspiel) ihr virtuelles „Unternehmen“ durch die simulierten Höhen und Tiefen der Konjunktur zu steuern.

Wirtschaft

Manufaktur für Chutneys in Wendlingen

Sabine Wilhelm (rechts) und Marion Gaspar stellen in der Johannesstraße 11 in Wendlingen Chutneys her. Auf die Idee kamen die beiden vergangenen Herbst, als sie auf der Streuobstwiese von Sabine Wilhelm Mirabellen ernteten. „Wir hatten so viele Mirabellen. Diese nur zu konservieren ist…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten