Anzeige

Wirtschaft

Einstand für neuen KSK-Vorstand Scholze

16.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Die zunehmende Digitalisierung in der Geschäftswelt ist eine der großen Herausforderungen, denen sich Unternehmen stellen müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben“, ist Kai Scholze (Foto), Unternehmenskundenvorstand der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, überzeugt. Sie stelle aber auch eine Möglichkeit dar, sich von der Konkurrenz abzuheben. „Digitalisierung ist Herausforderung und Chance zugleich“, so Scholze. Bestätigt wurde er von Ibrahim Evsan, einem von Deutschlands bekanntesten Digitalisierungsexperten und Social-Media-Vorreitern. In der Kreissparkasse in Esslingen sprach er vor 200 Zuhörern über die „Digitale Transformation“. „Wir leben in einer Zeit größter Innovationswut. Die Digitalisierung macht uns zu internetnormierten Menschen: Weil wir die Technik nicht verstehen, nutzen wir sie, wie Google oder Apple es uns vorgeben.“ Anlass der Veranstaltung war die offizielle Vorstellung von Kai Scholze, der seit April Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse ist. ksk

Wirtschaft