Wirtschaft

Ein Abschied mit Wehmut

24.09.2015, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Unternehmer Rolf Wohlhaupter-Hermann ging nach über 50 Jahren in den Ruhestand

Man kann sagen, dass mit ihm ein Urgestein das Unternehmen verlässt: Rolf Wohlhaupter-Hermann hat noch mit allen Geschäftsführern zusammengearbeitet, die die Firma Wohlhaupter hatte, von Anfang an bis heute. Jetzt, mit 77 Jahren, geht er selbst in Ruhestand: Nach über 50 Jahren Betriebszugehörigkeit, davon fast 45 Jahre als kaufmännischer Geschäftsführer.

Rolf Wohlhaupter-Hermann: Blick auf jahrzehntelange Unternehmensgeschichte. Foto: rik

FRICKENHAUSEN. Am 15. März 1965 hat Rolf Wohlhaupter-Hermann in dem Unternehmen seines Adoptivvaters und Firmengründers Emil Wohlhaupter angefangen. 27 Jahre war er damals alt. Als Emil Wohlhaupter jedoch bereits ein Jahr später starb, wurde Rolf Wohlhaupter-Hermann schnell ins kalte Wasser geworfen und übernahm Verantwortung. 1971 wurde er dann kaufmännischer Geschäftsführer.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft