Anzeige

Wirtschaft

„Eigene Mobilitätsplattform notwendig“

23.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU-Professor Willi Diez sprach beim Strategiedialog Automobilwirtschaft

Professor Dr. Willi Diez war von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zum Strategiedialog Automobilwirtschaft ins Neue Schloss nach Stuttgart eingeladen worden. Der Professor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) leitet am Standort Geislingen das Institut für Automobilwirtschaft IFA.

NÜRTINGEN (pm). Hochrangige Manager der heimischen Automobilbranche, Abgesandte von Verbänden, Kammern, Gewerkschaften, der Wissenschaft sowie der Landesregierung hatten sich zu dem Strategiegipfel getroffen. Die zentrale Frage dabei war, wie baden-württembergs Automobilwirtschaft erfolgreich die Zukunft meistern kann.

Neue Ideen für Digitalisierung der Mobilität gefragt

Willi Diez brachte mit einem Impulsreferat Überlegungen aus der Wissenschaft in die Diskussion ein. Der Rat des bundesweit gefragten Automobilexperten war nicht zum ersten Mal beim baden-württembergischen Staatsministerium gefragt. Diez ist bereits Mitglied des wissenschaftlichen Fachbeirats der Landesregierung Baden-Württemberg für Elektromobilität.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 39%
des Artikels.

Es fehlen 61%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft