Wirtschaft

Der Weg des Wohlstandsmülls

27.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU vergibt Medienpreis für nachhaltige Entwicklung

NÜRTINGEN/GEISLINGEN (pm). Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen hat zum sechsten Mal den Medienpreis des Studiengangs Energie- und Ressourcenmanagement (ERM) vergeben. Mit der Ausschreibung will die Hochschule Medien, Öffentlichkeit und Unternehmen für nachhaltiges Wirtschaften und nachhaltigen Konsum sensibilisieren.

Das Rechercheteam „Follow the Money“, in Berlin als Journalisten-Start-up gegründet, gewann mit dem Beitrag „Auf der Jagd nach dem Schrott“ den ersten Preis. Carolyn Braun nahm den Preis entgegen. Sie hatte gemeinsam mit ihren Kollegen Marcus Pfeil, Felix Rohrbeck und Christian Salewski den Weg eines alten Schrottfernsehers von Hamburg auf eine Müllkippe nach Ghana verfolgt. Per Peilsender recherchierten die Journalisten in einer aufwendigen Reportage, wie westlicher Wohlstandsmüll in Afrika auf der größten Müllkippe der Welt landet und dort zum Teil für einen vielfachen Preis weiterverkauft wird. Die Reportage erschien in der „Zeit“, wurde verfilmt und über soziale Medienkanäle begleitet.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft

Anklage gegen Willi Balz

Nach drei Jahren Ermittlungen steht es nun fest: Die Staatsanwaltschaft erhebt gegen Willi Balz aus Wolfschlugen, den Gründer und Chef der Windreich AG, Anklage – und mit ihm gegen sieben weitere Personen. Vorgeworfen wird ihnen eine Menge: Insolvenzverschleppung (beziehungsweise Beihilfe dazu) bei…

Weiterlesen

Mehr Wirtschaft Alle Wirtschaftsnachrichten