Anzeige

Wirtschaft

?Das heutige China lebt einen guten Kommunismus?

18.02.2012, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gespräch mit dem Putzmeister-Gründer Karl Schlecht über den Verkauf seines Unternehmens nach China

Das Geschäft erregte bundesweites Aufsehen. Der chinesische Sany-Konzern hat den Aichtaler Betonpumpenhersteller Putzmeister gekauft. Wir sprachen mit dem Firmengründer Karl Schlecht (79) über die Hintergründe, die zu der Entscheidung geführt haben, und über seine Erfahrungen mit China als Wirtschaftsmacht.

Herr Schlecht, Sie als bodenständiger schwäbischer Unternehmer haben sich jetzt von Ihrem Lebenswerk getrennt. In einer Tageszeitung wurden Sie zitiert mit dem Satz: „Ich bin überglücklich.“ Ist das so?

Es ist so. Ich habe mich nicht von meinem Lebenswerk getrennt, damit bin ich nach wie vor verbunden. Und Sie dürfen nicht vergessen: Wenn, dann habe ich mich vor über zehn Jahren davon getrennt, als ich das ganze Unternehmen in die gemeinnützige Stiftung eingebracht habe. Das Unternehmen ist mein Werk. Aber wie in einer guten Familie muss man seine Kinder loslassen, die müssen selbst ihren Weg gehen.

Der Verkauf von Putzmeister an ein chinesisches Unternehmen ist ein Novum. Erstmals wird ein gutgehendes deutsches Unternehmen aus freien Stücken nach China verkauft. Was ist der Grund für diese Entscheidung?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 7%
des Artikels.

Es fehlen 93%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wirtschaft