Wirtschaft

Christoph Nold wird IHK-Chef

09.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 36-Jährige folgt zum 1. Januar auf Hilde Cost

Jetzt ist es offiziell: Christoph Nold wird Leitender Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Esslingen-Nürtingen. Die Vollversammlung der IHK Region Stuttgart hat den 36-Jährigen am Mittwoch wie erwartet zum Nachfolger von Hilde Cost bestimmt.

(rik) Christoph Nold begann seinen beruflichen Weg nach seinem Jurastudium und Referendariat in Konstanz bei der IHK Region Stuttgart in der Abteilung Recht und Steuern. Danach war er mehrere Jahre als persönlicher Referent des IHK-Hauptgeschäftsführers Andreas Richter tätig und sowohl für die Koordination des Büros der Hauptgeschäftsführung als auch für unterschiedliche Projekte verantwortlich wie zum Beispiel für die IHK-Wahl 2016. Weitere Erfahrungen in der IHK-Organisation sammelte Nold unter anderem in den Berliner und Brüsseler Büros des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Christoph Nold ist verheiratet und lebt in Stuttgart.

Er übernimmt die Nachfolge von Hilde Cost, die nach achtjähriger Leitung der Bezirkskammer am 31. Januar die Industrie- und Handelskammer verlässt (wir berichteten). Beim IHK-Neujahrsempfang in Esslingen am 24. Januar findet die Amtsübergabe an Christoph Nold statt.

Wirtschaft